Behalten Sie mit SeReMo Ihre Maschinen und Anlagen sicher im Blick!
Vermeiden Sie hohe Kosten durch Stör- und Ausfallzeiten Ihrer Maschinen, indem Sie alle relevanten Daten zum Warten Ihrer Systeme zur Verfügung stellen, ohne sensible Daten mitzusenden!
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.
Behalten Sie mit SeReMo Ihre Maschinen und Anlagen sicher im Blick!
Vermeiden Sie hohe Kosten durch Stör- und Ausfallzeiten Ihrer Maschinen, indem Sie alle relevanten Daten zum Warten Ihrer Systeme zur Verfügung stellen, ohne sensible Daten mitzusenden!
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.
Diese Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz von SEKAS, Initiator und Entwickler von SeReMo. 
Wie können Sie profitieren?
Als Anlagen- oder Maschinenbetreiber sehen Sie sich täglich mit dem gleichen Problem konfrontiert: Aufgrund der Sensibilität ihrer Daten verzichten Sie auf ein Remote Monitoring Ihrer Systeme. Damit bleiben aber Potenziale für einen optimalen Betrieb und eine reibungslose Wartung ungenutzt. 
 
Die weltweit einzigartige Lösung SeReMo fokussiert die Aspekte Sicherheit sowie die Vertraulichkeit der übermittelten Daten. Alle relevanten Informationen sind über eine App überall und jederzeit abrufbar. So können Störungen frühzeitig erkannt und Ausfälle bereits im Voraus vermieden werden. Kosten und Ausfallzeiten bleiben Ihnen erspart.
 
Die Daten werden bei der Übermittlung durch ein ausgeklügeltes Trust No One Konzept geschützt und Ende-zu-Ende verschlüsselt. So wird sichergestellt, dass nur die für die Remote-Überwachung relevanten Daten bereitgestellt werden. Sie müssen keinen Missbrauch Ihrer sensiblen Daten befürchten!
 
Erfahren Sie im Video mehr über die Weltneuheit:
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.
Ihre Vorteile im Überblick
SeReMo alarmiert Sie über kritische Maschinenzustände. So können Sie Ausfallzeiten reduzieren, Ihren inhomogenen Maschinenpark mit nur einer App überwachen und die Lebensdauer Ihrer Maschinen verlängern.

Ihre Daten bleiben geschützt

Das Trust No One Sicherheitskonzept ermöglicht eine Überwachung des Anlagenzustandes von außen, ohne dass ein Zugriff von außen auf Ihr Netzwerk erforderlich ist. Zudem werden nur die Daten bereitgestellt, die für einzelne Mitarbeiter zur Wartung benötigt werden. Dabei werden die Informationen anonymisiert und sicher Ende-zu-Ende verschlüsselt übermittelt. Der Schlüssel bleibt dabei immer bei Ihnen - und somit auch Ihre verschlüsselten Daten. So können Sie jederzeit darauf vertrauen, dass Ihre Daten sicher sind.
0
 Advanced issues found
 
0
 Advanced issues found
 

Probleme früh erkennen – Stillstandzeiten vermeiden

SeReMo bietet Ihnen eine automatische und kontinuierliche Überwachung des Anlagenzustandes, die im Hintergrund läuft und Sie aktiv via Push-Notification auf sich abzeichnende Probleme hinweist. So werden Störungen auch aus der Ferne erkannt und das bereits bevor sie zu Ausfällen führen. So vermeiden Sie Stillstandzeiten Ihrer Maschinen und reduzieren die Kosten für Service und Instandhaltung.

Alle relevanten Daten in einer App

Alle nötigen Daten zu den angebundenen Maschinen, zum Anlagenstatus, zu vergangenen oder aktuellen Störungen werden in einer einzigen App angezeigt und analysiert - und das auch an abgelegenen Standorten, mit unterschiedlichen Maschinen-Standards und unabhängig von Ihrer vorhandenen Infrastruktur. Wir unterstützen zahlreiche Standardprotokolle wie OPC UA und MQTT oder implementieren individuelle Adapter für Ihre Maschinen. So haben Sie stets den perfekten Überblick über die gesamte Anlage in Ihrer Tasche.

Das System passt sich Ihnen an

SeReMo ist als herstellerneutrale Lösung umgesetzt. Jede Maschine ist an die SEKAS-Sicherheitslösungen anbindbar. So können unterschiedliche Systeme zusammengeführt und einheitlich über SeReMo beobachtet werden. Alte Maschinen und Anlagen werden so in eine moderne IT-Umgebung eingebettet und ihre Lebensdauer wird verlängert.
Ihre Vorteile im Überblick
SeReMo alarmiert Sie über kritische Maschinenzustände. So können Sie Ausfallzeiten reduzieren, Ihren inhomogenen Maschinenpark mit nur einer App überwachen und die Lebensdauer Ihrer Maschinen verlängern.


Ihre Daten bleiben geschützt


Das Trust No One Sicherheitskonzept ermöglicht eine Überwachung des Anlagenzustandes von außen, ohne dass ein Zugriff von außen auf Ihr Netzwerk erforderlich ist. Zudem werden nur die Daten bereitgestellt, die für einzelne Mitarbeiter zur Wartung benötigt werden. Dabei werden die Informationen anonymisiert und sicher Ende-zu-Ende verschlüsselt übermittelt. Der Schlüssel bleibt dabei immer bei Ihnen - und somit auch Ihre verschlüsselten Daten. So können Sie jederzeit darauf vertrauen, dass Ihre Daten sicher sind.


Probleme früh erkennen – Stillstandzeiten vermeiden


SeReMo bietet Ihnen eine automatische und kontinuierliche Überwachung des Anlagenzustandes, die im Hintergrund läuft und Sie aktiv via Push-Notification auf sich abzeichnende Probleme hinweist. So werden Störungen auch aus der Ferne erkannt und das bereits bevor sie zu Ausfällen führen. So vermeiden Sie Stillstandzeiten Ihrer Maschinen und reduzieren die Kosten für Service und Instandhaltung.


Alle relevanten Daten in einer App


Alle nötigen Daten zu den angebundenen Maschinen, zum Anlagenstatus, zu vergangenen oder aktuellen Störungen werden in einer einzigen App angezeigt und analysiert - und das auch an abgelegenen Standorten, mit unterschiedlichen Maschinen-Standards und unabhängig von Ihrer vorhandenen Infrastruktur. Wir unterstützen zahlreiche Standardprotokolle wie OPC UA und MQTT oder implementieren individuelle Adapter für Ihre Maschinen.  So haben Sie stets den perfekten Überblick über die gesamte Anlage in Ihrer Tasche.


Das System passt sich Ihnen an


SeReMo ist als herstellerneutrale Lösung umgesetzt. Jede Maschine ist an die SEKAS-Sicherheitslösungen anbindbar. So können unterschiedliche Systeme zusammengeführt und einheitlich über SeReMo beobachtet werden. Alte Maschinen und Anlagen werden so in eine moderne IT-Umgebung eingebettet und ihre Lebensdauer wird verlängert.
Die Idee hinter SeReMo
Seit über 30 Jahren befasst sich die Firma SEKAS mit dem Projektgeschäft, um einzigartige Software- und System-Lösungen für Weltmarktführer zu kreieren.
 
Der enge Austausch mit Anlagenbauern führte dabei zu einer prägenden Erfahrung, die den Funken für die neue Idee zündete: Sowohl Anlagenbauer, als auch deren Kunden als Anlagenbetreiber kamen von außen nicht an kritische Informationen in den Anlage heran, da die Sicherheitsbestimmungen zu hoch waren, um spontan Zugriff zu erhalten.
 
Zugleich hatte der Anlagenbetreiber keine Möglichkeit, seine Anlagen 24/7 durch Mitarbeiter vor Ort betreuen zu lassen. Auf diese Weise konnten die Anlagenbetreiber keinen optimalen Betrieb der Anlagen sicherstellen und auch die Anlagenbauer konnten ihre Endkunden nicht optimal unterstützen, da diese immer nur zu spät eingreifen konnten oder unnötig hohe Ressourcen durch Abrufzeiten einsetzen mussten.

Auf Basis dieses Austauschs entstand die Idee für einen neuen Lösungsweg: dem Secure Remote Monitoring (kurz SeReMo). Mit Unterstützung führender Experten der Universität Karlsruhe und gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie entstand eine weltweit einzigartige Sicherheitslösung, die Ihren Maschinen- und Anlagenbetrieb durch eine zuverlässigere Wartung sichert.
Die Köpfe hinter SeReMo: 
Dr.-Ing. MBA Wolfgang Daxwanger und 
Dipl.-Inf. MBA Thomas Krenzke, geschäftsführende Gesellschafter der SEKAS GmbH in München 
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.

Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie.

Gefördert durch: 

das Bundesministerium 
für Wirtschaft und Energie 
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Häufig gestellte Fragen
Welche Maschinen und Anlagen
können angebunden werden? 
SeReMo ist herstellerunabhängig aufgebaut und offen, um jegliche Art von Anlagen und Maschinen integrieren zu können. SeReMo stellt hierzu verschiedene Schnittstellenadapter zur Verfügung. Derzeit unterstützen wir zum Beispiel eine Datenübernahme über den weit verbreiteten Standard OPC/UA. Weitere Adapter werden nach Bedarf bereitgestellt, um die Datenerfassung über Standardprotokolle, aber auch über sehr spezielle / proprietäre Schnittstellen zu ermöglichen. 
Wann und wie erfolgt eine 
Alarmierung durch SeReMo?
Der Kunde konfiguriert in SeReMo seine Anlage und die zu überwachenden Sensoren. Dabei können u.a. auch Schwellwerte (Ober- und Untergrenzen) definiert werden, bei deren Unter- oder Überschreitung eine Alarmierung erfolgen soll. Die Alarmierung erfolgt in Form einer Push-Notification auf die betreffenden Smartphones des Kunden - dazu muss die App nicht gestartet sein.
Ich finde die App nicht im AppStore.
Kann ich das System schon kaufen?
Derzeit befinden wir uns in einer Pilotphase, in der die Applikation intensiv mit ausgewählten Kunden / Partnern erprobt und weiterentwickelt wird. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an, ob eine Möglichkeit besteht, noch an dieser Pilotphase teilzunehmen.
Kann ich mit SeReMo auch auf meine 
Maschinen zugreifen und steuernd eingreifen?
Nein. Als sichere Lösung benötigt SeReMo keinen Zugriff auf Ihr Firmennetzwerk von außen und wir ermöglichen diesen Zugriff auch gar nicht. SeReMo schickt nur verschlüsselte Sensorwerte nach außen. SeReMo verhält sich dabei im Sinne einer Datendiode, d.h. verschlüsselte Sensorwerte werden nach außen übertragen, aber keine Daten zurück in Ihr Firmennetzwerk.
Was versteht man unter "Trust No One"? 
Wie werden meine  Daten geschützt?
"Trust No One" ist ein Begriff aus der IT Sicherheit und wird hier
recht gut erklärt: https://en.wikipedia.org/wiki/Trust_no_one_(Internet_security)
SeReMo sieht vor, dass die Schlüssel zur Datenver- und -entschlüsselung ausschließlich in der geschützten Kundenumgebung bekannt sind. So wird eine echte Ende-zu-Ende Verschlüsselung möglich. Zudem werden die Daten in SeReMo vollständig anonym übermittelt, also ohne Bezug zu einem Kunden oder gar zu einer konkreten Maschine.
Kann ich auch historische Daten 
zu meinen Anlagen einsehen? 
Ja, Sensorwerte werden aufgezeichnet. Kommt es z.B. zu einer Störung, kann ich die Entwicklung einzelner Sensorwerte zeitlich über die Zeit einsehen, um so die Entstehungsgeschichte und mögliche Ursache zu erkennen. Die Vorhaltedauer, nach der Daten einzelner Sensoren gelöscht werden, ist lizenzabhängig.
Welche Smartphone-Betriebssysteme 
werden unterstützt?
Derzeit werden Android ab Version 5 sowie iOS ab Version 12 unterstützt.
Welche Arten von 
Sensoren unterstützt SeReMo?  
SeReMo kann beliebige Sensoren integrieren. Dabei werden verschiedenste Schnittstellen und Protokolle zur Datenerfassung unterstützt. SeReMo abstrahiert Sensoren und unterscheidet derzeit zwei Arten von Sensoren:
1. Wertesensoren, die einen Messwert in beliebiger Einheit liefern. Für solche Sensoren können Warn- und Fehlerschwellwerte definiert werden, die bei Überschreitung zu einer Alarmierung führen
2. Statussensoren, die einen Statustext liefern. Für solche Sensoren können diskrete Warn- und Fehlerwerte definiert werden, die bei Auftreten zu einer Alarmierung führen.

Kontakt
Kontakt
Kontakt
Sie möchten in Sachen Secure Remote Monitoring informiert bleiben?
Dann tragen Sie sich einfach in unser Formular ein! Wir werden Sie in Zukunft über alle Hintergründe und Weiterentwicklungen von SeReMo sowie über Branchennews und bevorstehende Veranstaltungen informieren.
Tragen Sie sich hier ein:
Mit dem erfolgreichen Absenden dieses Formulars bestätigen Sie die Datenschutzerklärung von SeReMo. 
Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt.
SEKAS GmbH | Copyright ©2019 | All Rights Reserved
SEKAS GmbH | Copyright ©2019 | All Rights Reserved
Gefoerdert durchs Bundesministerium